Einfach anfangen … und für das eigene Aktionsbündnis Mitstreiter gewinnen, Anmelden bis 17.01.20

„Man müsste doch mal …“ – das denken viele, wenn sie etwas ärgert, wenn sie sich etwas wünschen für ihren Wohnort oder wenn sie an Themen denken, die global bedeutsam sind, aber letztlich auch davon abhängen, dass lokal Menschen anpacken. Zum Beispiel indem Bürgerinnen und Bürger das Plastik-Problem durch Austausch und Aktionen an ihrem Wohnort auf die Agenda setzen oder Bienenweiden anlegen oder als Bürgerinitiative sich für mehr Lebensqualität vor Ort engagieren oder ein Reparatur-Café einrichten oder oder oder. Niemand . . .

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung Donnerstag, 23. Januar 2020, 18.00-21.00 Uhr

Katrin Schröder (Multimedia Kontor Hamburg) / Freilichtmuseum am Kiekeberg Online Marketing bildet für Kultureinrichtungen, Künstler sowie Non-Profit Organisationen einen wichtigen Bestandteil in der Vermarktung und Vermittlung des eigenen Angebots. In der Abendveranstaltung wird über den Unterschied zwischen SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Suchmaschinenwerbung) gesprochen. Dabei werden entsprechende Tools mit an die Hand gegeben und auf das gezielte Werben mit Online-Anzeigen (beispielsweise Google Ads) anhand von konkreten Beispielen eingegangen. Es werden für den Kurs keine Vorkenntnisse benötigt. Katrin Schröder ist beim Multimedia . . .

Genitalverstümmelung sichtbar machen, Fachtag am 26.11.19 im Winsener Kreishaus, Anmeldung bis 11.11.19

Foto-, Urheber- und Datenschutzrecht , 27.11.19

Mittwoch, 27. November 2019, 18.00-21.00 Uhr / Christian Wöhe (Rechtsanwalt) / Freilichtmuseum am Kiekeberg Über den Einsatz von Fotos in der Öffentlichkeitsarbeit gibt es nach der Einführung der DSGVO im Frühjahr letzten Jahres immer wieder Unsicherheiten: Was muss man beachten, wenn bei Veranstaltungen Fotos gemacht werden, die veröffentlicht werden sollen? Was sind die Voraussetzungen dafür, dass Fotos mit Personen im Veranstaltungsprogramm, auf der Webseite oder bei Facebook veröffentlicht werden dürfen? Was für Texte, Vorlagen und Hinweise werden dafür benötigt? Diese . . .

Mein Verein als Marke. Marketing – ein nützliches Werkzeug auch im Ehrenamt, Anmeldung bis 01.11.19

Engagement mal ganz anders betrachtet: Die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen mit ihrer dynamischen Entwicklung sind an vielen Vereinen scheinbar spurlos vorübergegangen. Doch wie sieht es damit in den kommenden Jahren aus? Ein Instrument zur Zukunftssicherung ist die Betrachtung von gemeinnützigen Vereinen unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Der Ökonom und Vereinsprofi Jörg Beismann stellt die Prinzipien des Marketings vor und erarbeitet mit den Teilnehmenden Nutzen und Relevanz für ihren Verein: Wie kann sich die Non-Profit-Organisation nachhaltig positionieren? Welches Profil charakterisiert den Verein? Welches Legitimationskapital . . .

Für den Verein zielsicher zwitschern! Anmeldung bis 18.10.

Facebook und Twitter im Ehrenamt sicher und effizient nutzen Mit sozialen Netzwerken effizient und sicher arbeiten. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter sind in aller Munde. Und auch im Ehrenamt sind Veröffentlichungen auf diesen Kanälen ein wichtiges Thema. Viele Menschen wissen die Vorteile der sozialen Netzwerke zu schätzen, andere stehen diesen eher skeptisch gegenüber. Das Seminar zeigt, wie Vereine und Institutionen die sozialen Medien sinnvoll für sich nutzen können. Die Journalistin Dagmar Penzlin erläutert dafür die Mechanismen der viralen Verbreitung . . .

Sa. 05.09.19: Wenn es mal kracht: Konflikte im Ehrenamt konstruktiv lösen – Vertiefungsseminar für Teilnehmende des ersten Seminars, Anmeldung bis 29.08.19

In ehrenamtlichen Teams finden Menschen aus verschiedensten Lebens- und Arbeitsfeldern zusammen und engagieren sich mit Leidenschaft für die gute Sache – da bleiben auch Unstimmigkeiten nicht aus. Unter sachkundiger Begleitung und in einem geschützten Rahmen bieten wir Ihnen im Vertiefungsseminar die Möglichkeit zum erweiterten Austausch: für aktuell schwierige Situationen Lösungen zu finden und wiederkehrende Problemstellungen zu betrachten.Die Kommunikationsexpertinnen Dagmar Hillingshäuser und Gabriele Krüger arbeiten u. a. mit den Kommunikationsmodellen von Schulz von Thun – Do., 5.9.19, 18-21.15 Uhr, Tostedt, Haus . . .

Weiterbildungsangebote für Ehrenamtliche, von der Agentur für Ehrenamt LK Harburg

Hier schon einmal der Flyer mit allen Angeboten für den Überblick. Da sind wieder tolle Sachen dabei. Ich werde, wie in den vergangenen Jahren auch, alle Termine noch einmal zeitnah einzeln hier veröffentlichen.

FlyerWeiterbildung-im-Ehrenamt_2019_20_Sept-Febr

Workshop für Jugendgruppenleiter, Eltern und Pädagogen : Cybermobbing bei Jugendlichen und wie damit umgehen, am 20.03.19

Das Jugendforum Brückenschlag aus Salzhausen lädt in Zusammenarbeit mit der Reso-Fabrik e.V. wieder zu einem interessanten Workshop für Jugendgruppenleiter und Eltern ein. Am Mittwoch, 20.03. informiert Dipl. Sozpäd. (FH) Silke Scheiderer im Sitzungsaal des Rathauses in Salzhausen über das Thema Cybermobbing. Das Handy und das Internet haben im Alltag von Kindern und Jugendlichen einen festen Platz. Die vielen technischen Möglichkeiten führen aber auch zu neuen Problemen. Mit einer Vielfalt an Funktionen kann das Handy (und auch das Internet) zu einer . . .

Was ist ein Instawalk?

Instawalk ist ein zusammengesetztes Wort aus den Wörtern Instagram (Insta) und walk, der englischen Bezeichnung für Spaziergang. Instawalk lässt sich also am besten mit Fotospaziergang übersetzen. Bei einem Instawalk verabreden sich Instagrammer ganz real zu einem gemeinsamen Ausflug. Sie fotografieren beispielsweise ein bestimmtes Gebäude, ein Gelände oder ein Ereignis. Im Unterschied jedoch zu normalen Ausflügen, bei denen jeder seine eigenen Fotos schießt und vielleicht später den anderen Teilnehmern per Whats-App schickt, geht es bei einem Instawalk darum, Fotos öffentlich mit . . .