„Junge Menschen sollten diese Lücke nicht füllen müssen“

Hier mal ein Link zu einem sehr interessanten Artikel von Bent Freiwald, von Krautreporter https://krautreporter.de/4429-junge-menschen-sollten-diese-lucke-nicht-fullen-mussen?shared=59fa21d6-b5b9-49ba-9ce4-d264e9eb196e Auch hier geht es um Jugendliche, ihr ehrenamtliches Engagement und die Zukunft des Gemeinwesens. Fazit ist, das mal wieder über und wenig mit den Jugendlichen gesprochen wird, von denen sich doch schon sehr viele in verschiedenen Bereichen einbringen. Interessant die Frage, wer denn die Lücken verursacht hat, die die Jugendlichen jetzt füllen sollen? Sie selbst wohl kaum. Ich freue mich jedenfalls, das wir uns in . . .

„Viele Kinder, keine Trainer“ Bericht aus dem Winsener Anzeiger, 14.06.22,

Der Bericht schildert die Situation um die Jugendarbeit und ehrenamtliches Engagement im TSV Winsen. Dieser steht stellvertretend für die meisten Vereine und Institutionen im Landkreis, die sich auch der Jugendarbeit widmen. Der Bedarf ist da, aber Jugendgruppenleiter fehlen, häufig trotz stabiler Mitgliederzahlen. Was ist zu tun? Wie kann man Menschen wieder mehr für ehrenamtliches Engagement und Jugendarbeit gewinnen? Was bedeutet es für unser Gemeinwesen, wenn dies nicht gelingt? Über solche und andere Themen tauschen wir uns bei unseren Treffen aus. . . .

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt: Kostenfreie IT-Hotline für gemeinnützige Organisationen

Der Drucker im Vereinsheim geht nicht? Die Tabelle der Mitgliederverwaltung ist zerschossen? Das Smartphone der Vereinsvorständin braucht ein Update? Wie lässt sich in einer Videokonferenz eigentlich eine Präsentation teilen? Diese und weitere Fragen beantwortet seit März 2022 die kostenfreie IT-Hotline der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE). Der Service rund um alle Probleme des Ehrenamtsalltages hilft per E-Mail, per Telefon oder per Bildschirmübertragung bei IT-Problemen. Die Hotline kann nur von gemeinnützigen Organisationen genutzt werden. Engagierte sollen sich voll auf . . .

Landkreis sucht Unterstützer für Projekte und Vereine, die Geflüchteten Möglichkeiten zum Engagement bieten wollen

Engagierte Bürgerinnen und Bürger setzen sich mit Energie, Ideen und Erfahrung für unser Gemeinwesen ein. Auch beim Landkreis Harburg in der Verwaltung gibt es die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren: Da gibt es z. B. die ehrenamtlichen Alltagsbegleiter für Senioren, ehrenamtliche Wohnberater, Engagierte im Verein Naturschutzpark … Der Landkreis Harburg hat aktuell zwei Projekte, die Unterstützung brauchen und hofft auf Interessierte, die dort ehrenamtlich aktiv werden wollen: Bitte geben Sie die beiden Aufrufe gern an mögliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen weiter… . . .

„Die Satzung ist Fundament jedes Vereins! Worauf es bei Satzungsänderung oder Vereinsgründung wirklich ankommt“ In Kooperation mit der Agentur für Ehrenamt, 02.07.22

Ob bei der Vereinsgründung oder beim „Satzungstüv“ im Traditionsverein: Das Grundwissen um eine Vereinssatzung gehört immer dazu. In diesem Seminar wollen wir beim Satzungscheck behilflich sein. Wir finden gemeinsam Antworten auf folgende Fragen:Was muss, kann oder sollte eine Satzung regeln? Welche Aspekte außerhalb des Vereinsrechts sollten noch berücksichtigt werden? Satzung und Gemeinnützigkeit: Was ist zu beachten? Formalkriterien: So laufen Vereinsgründung oder Satzungsänderung problemlos. Kursnr. 221A914NH Beginn Sa., 02.07.2022, 10:00 Uhr Dauer 1 Termin Kursort Ernst-Moritz-Arndt-Str.; 21629 Neu Wulmstorf Kursart Präsenzkurs . . .

Kinderschutz(-Konzepte) im Ehrenamt – eine Einführung In Kooperation mit der Agentur für Ehrenamt, 18.06.22

Egal ob aktive Vertrauensperson oder verantwortlicher Vereinsvorstand; wenn Engagierten in der Kinder- und Jugendarbeit über das Thema Kindeswohl und seine mögliche Gefährdung reden, schrillen bei allen die Alarmglocken. Um die Handlungsfähigkeit und –sicherheit der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendgruppenleiter nicht nur in krisenhaften Situationen zu stärken, vermittelt das Seminar praxisbezogenes Grundlagenwissen:Neben den rechtlichen Grundlagen zum Kinderschutz informiert Kenneth Dittmann-Haselhorst über konkrete Hilfsangebote im Landkreis und über das reflektierte und sensible Umgehen mit Verdachtsfällen.Über aktuelle Präventionsmaßnahmen hinaus gibt der Referent Anstöße für . . .

Barrierefreie Events Grundlagen und praktische Tipps zur Planung und Durchführung in Kooperation mit der Agentur fürs Ehrenamt, 01.04.22

Damit auch wirklich alle kommen können; zur Lesung, zum Theater oder zur Jahreshauptversammlung: inklusive Veranstaltungen ohne Hindernisse für Teilnehmende mit Einschränkungen müssen im Vorwege gut durchdacht werden. Sind die Gänge breit genug für Rollstuhl-Fahrer? Wie können Menschen unterstützt werden, die schlecht hören oder sehen können? Was bedeutet leichte Sprache, um Teilhabe zu erleichtern?In diesem Seminar erörtern wir gemeinsam die Bedeutung der Barrierefreiheit und Sie erhalten praktischeAnleitungen dieser, damit auch Ihr Event eine bunte Vielfalt erlebt. Kursnr. 221A913WI Beginn Fr., 01.04.2022, . . .

Ohne Moos nix los – Geld beschaffen für kleine und mittlere Initiativen, Vereine und Projekte in Kooperation mit der Agentur für Ehrenamt Eine Einführung in das Fundraising, 26.03.22

Große Verbände können professionell und mit Methode große Spendensummen einwerben. Doch auch einfache Initiativen und Nachbarschafts-Projekte können mit Bordmitteln einiges bewegen: In diesem Seminar geht es um alltagstaugliche Möglichkeiten jenseits von Massenmailing, Großspenderbetreuung, EU-Anträgen und Internet-basiertem Crowdfunding. Der Journalist und Politologe Fritz Gleiß ist ein erfahrener Fundraiser und vermittelt Grundlagen der Spendenakquise anhand praxisnaher Aktionsbeispiele. Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Liste mit mehr als 50 erprobten und gut funktionierenden Ideen zum Geldbeschaffen. Auch der gegenseitige Erfahrungsaustausch kommt nicht zu kurz in . . .