Mein Verein als Marke. Marketing – ein nützliches Werkzeug auch im Ehrenamt, Anmeldung bis 01.11.19

Engagement mal ganz anders betrachtet: Die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen mit ihrer dynamischen Entwicklung sind an vielen Vereinen scheinbar spurlos vorübergegangen. Doch wie sieht es damit in den kommenden Jahren aus? Ein Instrument zur Zukunftssicherung ist die Betrachtung von gemeinnützigen Vereinen unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Der Ökonom und Vereinsprofi Jörg Beismann stellt die Prinzipien des Marketings vor und erarbeitet mit den Teilnehmenden Nutzen und Relevanz für ihren Verein: Wie kann sich die Non-Profit-Organisation nachhaltig positionieren? Welches Profil charakterisiert den Verein? Welches Legitimationskapital . . .

Für den Verein zielsicher zwitschern! Anmeldung bis 18.10.

Facebook und Twitter im Ehrenamt sicher und effizient nutzen Mit sozialen Netzwerken effizient und sicher arbeiten. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter sind in aller Munde. Und auch im Ehrenamt sind Veröffentlichungen auf diesen Kanälen ein wichtiges Thema. Viele Menschen wissen die Vorteile der sozialen Netzwerke zu schätzen, andere stehen diesen eher skeptisch gegenüber. Das Seminar zeigt, wie Vereine und Institutionen die sozialen Medien sinnvoll für sich nutzen können. Die Journalistin Dagmar Penzlin erläutert dafür die Mechanismen der viralen Verbreitung . . .

Sa. 05.09.19: Wenn es mal kracht: Konflikte im Ehrenamt konstruktiv lösen – Vertiefungsseminar für Teilnehmende des ersten Seminars, Anmeldung bis 29.08.19

In ehrenamtlichen Teams finden Menschen aus verschiedensten Lebens- und Arbeitsfeldern zusammen und engagieren sich mit Leidenschaft für die gute Sache – da bleiben auch Unstimmigkeiten nicht aus. Unter sachkundiger Begleitung und in einem geschützten Rahmen bieten wir Ihnen im Vertiefungsseminar die Möglichkeit zum erweiterten Austausch: für aktuell schwierige Situationen Lösungen zu finden und wiederkehrende Problemstellungen zu betrachten.Die Kommunikationsexpertinnen Dagmar Hillingshäuser und Gabriele Krüger arbeiten u. a. mit den Kommunikationsmodellen von Schulz von Thun – Do., 5.9.19, 18-21.15 Uhr, Tostedt, Haus . . .

Internationale Projekte mit Jugendlichen – Förderung am 18.01.

Bereits im November hat Herr Ruth die anhängende Einladung des Instituts für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit IPZ e.V. an uns weitergeleitet. Auf der zweiten Seite der PDF findet Ihr das Anmeldeformular. Da das Seminar in Bad Segeberg statt findet, wäre eine Absprache von Fahrgemeinschaften sinnvoll. Dazu könnt ihr gerne die Kommentarfunktion unter dem Beitrag benutzen.   Einladung an den Bürgermeister / die Bürgermeisterin, die Partnerschaftskomitees und die Verantwortlichen für Jugend und Internationales Sehr geehrte Damen und Herren, in Kooperation . . .