Café und Marktplatz Brückenschlag

CaféBrückenschlag öffnet die Türen

Mit „Tragbaren Kleinkunstwerken“ die Kulturarbeit tragen

Beim diesjährige Kirch- und Markttag in Salzhausen, 17.09., öffnet erstmals das Café Brückenschlag seine Türen.

In der Dörps Schün, in der Straße Am Lindenberg, geben die Musikschule Salzhausen, die Interessengemeinschaft e.V. und das Atelier Pinsel und Stein Einblick in ihre Arbeit. Der Besucher kann sich auf eine Ausstellung von Bildern, musikalische Darbietungen und einen Platz zum geselligen Verweilen bei Kaffee und Kuchen freuen. Natürlich gibt es auch Informationen über die Angebote der drei Akteure. Diese richten sich an Menschen jeden Alters und umfassen ganz unterschiedliche Bereiche der Kulturarbeit.

Mit der Aktion „Tragbare Kleinkunstwerke“ möchten Svetlana Petruk – Meyer (Musikschule Salzhausen) Britta Keller ( Atelier Pinsel und Stein), und Nikolaus Lemberg (Interessengemeinschaft e.V.) die Kultur in Salzhausen unterstützen. Die kleinen Keilrahmen sind individuell gestaltete Kunstwerke von verschiedenen Künstlern, die wie eine Button an der Kleidung getragen werden können. Damit trägt der Besitzer nicht nur ein einzigartiges Kunstwerk, sondern auch die Kulturarbeit in Salzhausen, denn der Erlös aus dem Verkauf geht an die Kultursparte des VKV. Die Auflage der Bilderserien ist begrenzt und jedes Einzelstück mit einem Zertifikat versehen.

Rund um die Dörps Schün befindet sich in diesem Jahr wieder der Marktplatz Brückenschlag. Hier präsentieren Vereine und Institutionen wieder Ihr Angebote für Kinder und Jugendliche. Es gibt Mitmachaktionen, eine Hüpfburg und Gelegenheit Verschiedenes aus zu probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.