Spontane Impftermine bei der Kreisvolkshochschule – auch Drittimpfung

Nicht nur für TeilnehmerInnen! Weist Menschen in Eurem Umfeld gerne auf diese und andere mobile Impfangebote hin.

Sehr geehrte TeilnehmerInnen,

unkompliziert die Impfung gegen das Corona-Virus erhalten und die Impfquote im Landkreis Harburg weiter erhöhen – dazu gibt es auch in den Räumen der KVHS mehrere mobile Impfaktionen. Bei den öffentlichen Terminen können alle Personen ab 12 Jahren spontan und ohne Termin die Erst- oder Zweitimpfung erhalten. Bei den Aktionen wird der Impfstoff von BionTech/Pfizer angeboten, aber auch das Vakzin von Johnson & Johnson für Erwachsene, bei dem eine Impfung für den vollständigen Impfschutz ausreicht.

Auch eine Drittimpfung, die das Robert-Koch-Institut beispielsweise für Menschen über 70 Jahren und Beschäftigte im medizinischen und pflegerischen Bereich empfiehlt, ist bei den Terminen möglich. Sie wird mit dem Impfstoff von BionTech frühestens sechs Monate nach der Zweitimpfung vorgenommen.

Folgende Termine sind für die Impfungen geplant:

Am 07.11.2021 11.00 – 17.00 Uhr in der KVHS Buchholz im Kabenhof.

Am 17.11.2021 14.00 – 19.00 Uhr in der KVHS Buchholz im Kabenhof.

Am 18.11.2021 10.00 – 17:00 Uhr in der KVHS Maschen, Schulkamp 11a in Raum 3.

Am 04.12.2021 10.00 – 14.00 Uhr in der KVHS Buchholz im Kabenhof.

Am 15.12.2021 14.00 – 19.00 Uhr in der KVHS Buchholz im Kabenhof.

Am 16.12.2021 10.00 – 17:00 Uhr in der KVHS Maschen, Schulkamp 11a in Raum 3.

Zum Impftermin mitgebracht werden muss der Kinder- oder Personalausweis und soweit vorhanden der Impfpass und gegebenenfalls eine Genesenenbescheinigung. Der Anamnesebogen beziehungsweise eine Einwilligungserklärung kann unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile heruntergeladen werden. Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren müssen die schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten mitbringen. Die Zweitimpfungen können drei Wochen später stattfinden.

Der beste Weg aus der Corona-Pandemie ist es, sich selbst und seine Mitmenschen mit einer Impfung gegen das Corona-Virus zu schützen. Der kleine Pieks mit großer Wirkung schützt vor einer Infektion und insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen. Die öffentlichen Impfaktionen der Mobilen Teams ergänzen die Angebote der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte.

Herzliche Grüße,

Ihr Team der Kreisvolkshochschule

Anja Wiegel
Fachbereichsleiterin
Beruf/Qualifizierung und IT/Medien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.