Einfach anfangen … und für das eigene Aktionsbündnis Mitstreiter gewinnen, Anmelden bis 17.01.20


„Man müsste doch mal …“ – das denken viele, wenn sie etwas ärgert, wenn sie sich etwas wünschen für ihren Wohnort oder wenn sie an Themen denken, die global bedeutsam sind, aber letztlich auch davon abhängen, dass lokal Menschen anpacken. Zum Beispiel indem Bürgerinnen und Bürger das Plastik-Problem durch Austausch und Aktionen an ihrem Wohnort auf die Agenda setzen oder Bienenweiden anlegen oder als Bürgerinitiative sich für mehr Lebensqualität vor Ort engagieren oder ein Reparatur-Café einrichten oder oder oder. Niemand muss für solche lokalen Aktionsbündnisse extra einen Verein gründen. Vieles ist möglich mit einem guten Plan, umsichtiger Organisation und Strategien, wie man Menschen für die eigene Idee gewinnt. Der Erfolg dieses Workshops wird davon leben, dass die Teilnehmenden ihre eigene Idee für ein lokales Aktionsbündnis sehr klar formulieren können und ihre nächsten Handlungsschritte definieren. So wird es nach einer kurzen Einführung darum gehen, dass alle Teilnehmenden einen Gründungsplan entwickeln, weitere Themen sind Strategien der Öffentlichkeitsarbeit und Gruppendynamik.

Anmeldung und Information:

Agentur für Ehrenamt vom Landkreis Harburg
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-766
E-Mail: d.eggert@Lkharburg.de


Nummer:B02A305E
Kursleitung: Dagmar Penzlin
Termin: Sa, 25.01.2020, 10:00 – 17:00 Uhr
Gebühr: 0,00 €
Veranstaltungsort: Lindenstraße 10, 21244 Buchholz
[Raum Seminarraum 1 im Gebäude Kabenhof]
(Karte einblenden)
Unterrichtseinheiten: 8,00
Mindestteilnehmerzahl: 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.